Chronik

  • Slide 1
  • Slide 2
  • FSZ Header 05
  • FSZ Header 06
  • FSZ Header 07
  • Slide 3
  • Slide 4

Risiko Raus - Staffelwettbewerb 2018

Laute Anfeuerungsrufe und Jubelschreie füllten am heutigen Dienstag, den 16.Januar 2018, die Turnhalle der Grundschule Königshufen. Grund dafür war der Zwischenstopp der "Risiko Raus Kampagne" - ein Staffelwettbewerb für die Grundschulen - in Görlitz. In zwei aufeinanderfolgenden Durchgängen (pro Durchgang 5 Schulen) wetteiferten insgesamt 9 Grundschulen und unser Förderschulzentrum um wichtige Punkte in der Gesamtwertung. Die kleinen Sportlerinnen und Sportler der Klassen 2 bis 4 hatten viele verschiedene (sportliche) Herausforderungen zu bewältigen. So mussten beispielsweise Hindernisse übersprungen und durchkrochen oder Pinguine auf Rollen im Slalom durch die Halle geschoben werden. Sogar das Schneemann-bauen, Segelboot-fahren und Fische-angeln wurde kurzerhand nach "indoor" verlegt. Der Fantasie waren nahezu keine Grenzen gesetzt und die Erledigung der Aufgaben machte den Sportlern viel Spaß - von Langeweile keine Spur. Allerdings stand natürlich auch der sportliche Erfolg im Fokus. Unsere Schulmannschaft, bestehend aus insgesamt 6 Jungen und 6 Mädchen aus den Klassenstufen 2, 3 und 4, rief eine super Leistung ab und konnte vor allem zu Beginn des Wettbewerbs reichlich Punkte einsammeln und setzte sich vorerst im soliden Mittelfeld fest. Jedoch nahmen die Kondition und vor allem Konzentration im Verlauf ab und der Punktevorsprung konnte am Ende nicht über die Ziellinie gerettet werden.

Fazit: Auf der Urkunde des Staffelwettbewerbs steht der 5.Platz für unser Förderschulzentrum. JEDOCH darf sich jeder einzelne Wettkampfteilnehmer als Sieger fühlen, denn die Mädchen und Jungen haben trotz suboptimaler Vorbereitungsmöglichkeiten und ohne einen Ersatzläufer das Beste aus sich und der Mannschaft herausgeholt und unsere Schule hervorragend repräsentiert! Wir sind sehr stolz auf eure Leistung!

Fotos Staffelwettbewerb

IMG_0373
IMG_0375
IMG_0389
IMG_0393

Kulturelle und kulinarische Leckerbissen im Förderschulzentrum "Mira Lobe"

Auch in diesem Jahr lud unser Förderschulzentrum zur traditionellen Weihnachtsfeier des Fördervereins "Mit Kindern wachsen" e.V. ein. Zahlreiche Mitglieder des Vereins sowie ehemalige Kollegen, Sponsoren (u.a. Vertreter des Rotary Clubs) und die Senioren der Volkssolidarität folgten dieser Einladung dankend und wurde mit kulturellen Beitragen und kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

In der Turnhalle führten die Theaterkinder der Klasse 5a unter der Leitung von Frau Schäfer das Märchen "Die goldene Gans" auf. Die Nachwuchsschauspieler begeisterten in zwei Aufführungen ihre Mitschüler aus den anderen Klassen und die Gäste der Weihnachtsfeier mit tollen Darbietungen und bekamen dafür gebührenden Applaus. Umrahmt wurde das Theaterstück durch den Chor unter Leitung von Frau Koske. Die Schüler der Klassen 6 bis 8 (und ein Schüler aus Klasse 3) gaben Weihnachtslieder (teilweise in Begleitung von Trommeln und Gitarre) zum Besten und stimmten das Publikum mit niedlichen Weihnachtsgedichten auf das Weihnachtsfest ein. Anschließend konnten sich alle Gäste im Lehrerzimmer von den zubereiteten Köstlichkeiten der Hauswirtschaftsschüler (und -lehrer) der Klasse 7 und 9 unter Leitung von Frau Rolle verwöhnen und bei netten Gesprächen den gemütlichen Nachmittag ausklingen lassen. Vielen Dank an Frau Rolle für die (erneute) tolle Organisation!

Nun blicken wir gemeinsam in Richtung Feiertage und wünschen allen Schülern, deren Eltern und den Kollegen ein schönes, besinnliches und erholsames Weihnachtsfest und vor allem viel Glück und Gesundheit für das kommende Jahr!

 

Auftritt auf dem Schlesischen Christkindelmarkt

Der Chor des Förderschulzentrums „Mira Lobe“ gestaltete am 14.12.17 ein kleines Programm auf der Bühne des Schlesischen Christkindelmarktes auf dem schönen Untermarkt in Görlitz. Da unsere langjährige Chorleiterin Frau Ullrich leider erkrankt ist, übernahm Frau Koske diesmal die Leitung. Als Moderatorin führte Jessica aus der Klasse 6 sicher durch das Programm. Die kleinen und großen Schüler unserer Schule erfreuten die Besucher des Christkindelmarktes mit wunderschönen Gedichten und Liedern zur Weihnachtszeit und ernteten dafür viel Applaus.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Mira Lobe kocht!

Am 5.12.2017 haben Frau Habel, Frau Knöchel, Frau Durruthy-Frey und Frau Offermanns bei "17 Tage - 17 Essen - 17Uhr" auf dem Christkindelmarkt gekocht. Frau Rosenthal hat tatkräftig beim Verkauf geholfen. Auf dem Speiseplan standen: Blätterteig mit Blattspinat und Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl - super lecker!!! Die eingesammelten Spenden in Höhe von 209,93€ wurden unserem Förderverein "Mit Kindern wachsen" e.V. übergeben.

Die Schulleitung und der Förderverein bedanken sich für das große Engagement für unsere Schule und sagen ganz herzlich DAAAAAAANKE!!!

 

SUCHTPPRÄVENTION wird bei uns groß geschrieben

Anfang November fand am Förderschulzentrum „Mira Lobe“ ein ganz besonderer fächerverbindender Unterricht statt. Vom 1.11. bis 3.11. recherchierten die Klassen 5-9 gemeinsam mit ihren Lehrern zum Thema „Sucht“ - Welche Süchte gibt es? Wie können sich diese auswirken? Wo gibt es Hilfe? Und vor allem auch – Wen kann es betreffen??? Die Antwort auf die letzte Frage war den Schülern schnell klar. Jeder einzelne von uns kann irgendwann in seinem Leben von einer Sucht betroffen sein – egal ob er oder sie selbst, ein Familienmitglied, gute Freunde oder Bekannte.

Die Ergebnisse ihrer Recherchen fassten die Klassen ganz eindrucksvoll und aussagekräftig auf Plakaten, in Foto-Geschichten, Collagen u.v.m. zusammen, welche derzeit in der Schule ausgestellt sind.

Außerdem standen für die Schülerinnen und Schüler des Förderschulzentrums an den Tagen des fächerverbindenden Unterrichtes verschiedene Projekte bzw. Vorträge zum Thema „Sucht“ auf dem Stundenplan. Der Mit-Mach-Parcours „Durchblick“ sollte die Schüler über die Gefahren von Alkohol, Nikotin und anderen Suchtmitteln aufklären. Mittels einer „Rauschbrille“ konnten die Jugendlichen bspw. die überaus heftige Wirkung eines Alkoholrausches nachempfinden. Passend zu diesem Thema, konnten die Klassen mit den Hauswirtschaftslehrern leckere alkoholFREIE Cocktails mixen. Externe Partner wie der FISH-Lausitz e.V. gaben den Schülern Einblicke in ihre Arbeit bei der Begleitung von Suchtkranken (vor allem von Alkohol- und Drogenabhängigen) bei Entgiftung, Therapie und Nachsorge. Auch die Polizeidirektion Görlitz folgte der „Einladung“ unserer Schule und informierte über Sucht und Straffälligkeit. An allen drei Tagen stand den Klassen der Mehrzweckraum der Turnhalle zum Besuch der „Trinklimit“ T-Shirt-Ausstellung zur Verfügung.

Die Idee, das Thema „Suchtprävention“ in den Fokus zu rücken, fand sowohl bei den Schülern und deren Eltern (denn sogar ein Elternabend zum Thema „Medien“ stand auf dem Programm) als auch bei den Lehrern des Förderschulzentrums Anklang und wird im nächsten Schuljahr auf jeden Fall wieder aufgegriffen und weiter vertieft.

20. September 2017- Weltkindertag

In diesem Jahr hatten wir uns etwas ganz besonderes vorgenommen, allerdings erschien es zunächst so, als wollte der Regen das lange geplante Vorhaben verhindern. Doch dann hatte Wetter. Petrus ein Einsehen, zog die Wolken ab und schickte später sogar die Sonne. So machten sich die Klassen 1-4 regenfest und wanderlustig auf den Weg zum Helenenbad.

Dort angekommen, wurden unsere Kinder schon erwartet. Bei Spiel, Sport, Knüppelkuchen backen und Bratwurst essen konnten sie sich nach Lust und Laune auch auf den Spielgeräten und am "Mensch-ärgere-dich-nicht"- Feld betätigen oder mit den Tretmobilen fahren. Viel zu schnell verging der Tag. Das Feedback der Kinder am nächsten Tag war einstimmig: So einen Tag hätten sie gern öfter.

Ein besonderer Dank gilt Frau Habel als Organisatorin und den Mitarbeitern des Helenenbades, die durch die liebevolle Vorbereitung und Hilfe bei der Durchführung maßgeblich am Erfolg beteiligt waren. Ebenfalls danken wir unserem Schulsozialarbeiter Herrn Seibt und unserem Sportlehrer Herrn Wagner für die Unterstützung.

 

Eröffnung des Stadions der Freundschaft

Am Montag, dem 18.09.2017 war es endlich soweit- das Stadion der Freundschaft in Weinhübel wurde nach 1,5 jähriger Bauzeit wieder eröffnet- und unsere Schule durfte dabei sein. Bei strahlendem Sonnenschein wurde nach einem Staffellauf, bei dem aus jeder anwesenden Schule ein Vertreter die Fackel tragen durfte, das Feuer im Stadion entzündet. Der Görlitzer Oberbürgermeister, Stadträte, Vertreter der Wirtschaft und Bauherren nahmen an der Zeremonie teil. Im Anschluss kämpften ca. 420 Schüler um das Sportabzeichen in den Disziplinen Kraft, Koordination und Schnelligkeit. Zum Abschluss bekam jeder Schüler eine Erinnerungsurkunde und einen Apfel aus dem Stadtgut Görlitz.

Stadion_1
Stadion_2
Stadion_3
Stadion_4
Stadion_5
Stadion_6
Stadion_7

Badespaß in Niesky

Am vorvorletzten Tag vor den Sommerferien fuhren alle Schüler der Klassen 5-9 ins Freibad nach Niesky. Bereits seit vielen Jahren ist der Badetag eine feste Tradition geworden, auf die sich fast alle Schüler freuen. In diesem Jahr war auch das Wetter super, so dass es ein rundum gelungener Tag war, wie die Bilder zeigen.

Badetag_17_2
Badetag_17_3
Badetag_17_4
Badetag_17_5
Badetag_17_6
Badetag_17_7

Talente gesucht- und gefunden!

Der Aufforderung "Talente gesucht" folgten am 20.06.17 viele Schüler, vor allem der Klassen 1-6. Der Hitze wegen fand die Show in unserer Turnhalle statt. Herr Seibt bediente wie immer die Technik und Frau Schäfer, Frau Ullrich sowie Christian Neumann aus der Klasse 9a führten die Zuschauer durch ein buntes Programm. Gerade die jüngeren Schüler versuchten, mit dem Nachsingen aktueller Hits zu punkten. Schüler der 3. Klasse und Vertreter der SHS zeigten mit einem bunten Zirkusprogramm, was sie im vergangenen Jahr in der AG gelernt hatten. Der Chor und die Schüler der 5. und 6. Klassen bewiesen einmal mehr, dass sie schon wirkliche Künstler sind. Am Ende erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und natürlich nicht zu vergessen - jede Menge Applaus!

 

Preisträger im Sächsischen Informatikwettbewerb

Ein besonderer Höhepunkt in diesem Schuljahr fand am 10.06.2017 statt- die Auszeichnungsveranstaltung des Sächsischen Informatikwettbewerbs in Glauchau. Nachdem wir uns viele Jahre zwar fleißig am Wettbewerb beteiligt hatten, aber nie mehr als Platz 4 erreichten, konnten an diesem Samstag gleich 2 Schüler unserer Schule die begehrten Sachpreise nebst Urkunden in Empfang nehmen. Patrick Mürbe belegte in der Klassenstufe 8/ 9 den 2. Platz in Sachsen, und Erwin Schulze aus der gleichen Altersgruppe erreichte wirklich und wahrhaftig den 1. Platz in diesem Wettbewerb. Frau Skuras zeichnete die Schüler gemeinsam mit den Sponsoren aus und die Kultusministerin Frau Kurth als Schirmherrin des Wettbewerbs gratulierte den Schülern. Frau Marschler war extra an diesem Tag mitgefahren, und auch alle anderen freuten sich riesig über diesen Erfolg, der während einer ansprechenden Festveranstaltung in der Berufsakademie Glauchau gefeiert wurde. Also, auf zum nächsten Wettbewerb in neuen Schuljahr!

Ausz_SIW_0
Ausz_SIW_1
Ausz_SIW_2
Ausz_SIW_3
Ausz_SIW_4
Ausz_SIW_5

Ereignisse im 2. Halbjahr

Im 2. Halbjahr gab es einige wichtige Ereignisse, die hier kurz zusammengefasst werden sollen: Am 24.05.17 findet bei leider nicht so schönem Wetter das Sportfest der Klassen 1-4 statt. Unsere Jüngsten wetteifern um die besten Ergebnisse im Weitsprung, Schlagballweitwurf, Sprint und Ausdauerlauf.

Am 10.05.17 wurde im Tierpark Görlitz das 25-jährige Jubiläum des Rotary-Clubs Görlitz gefeiert, zu dem unter anderen unsere Schule als Projektpartner eingeladen war. Nach der Foto-Ausstellungseröffnung spielte die Klasse 6b unter der bewährten Leitung von Frau Ullrich das Musical "Das Dings", was bei allen Zuschauern großen Anklang fand. Bei Kaffee und Kuchen wurde dann munter miteinander geschwatzt und die Kinder konnten die Entdeckerscheune nutzen. Die überreichte Geburtstagstorte, von Schülern im Hauswirtschaftsunterricht gebacken, war schnell verspeist. Wir sind sehr froh, dass uns die Rotarier mit und in vielen Projekten unterstützen!

 

Abschluss des 1. Halbjahres

Am letzten Tag des 1. Schulhalbjahres, nachdem alle Schüler ihre mehr oder weniger guten Halbjahresinformationen in den Händen hielten, versammelten sie sich noch einmal mit den Lehrern in der Turnhalle. Frau Ullrich sang mit dem Chor flotte Winterlieder zur Einstimmung auf die Ferien, und danach erhielten die Schüler ihre Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Informatikwettbewerb=>siehe Tradition/Informatikwettbewerb. Auch alle tollen Sportler, die unsere Schule in diesem Halbjahr z. B. in der Leichtathletik und im Fußball vertraten, wurden geehrt =>siehe Schulsport

HJ_17_1
HJ_17_2
HJ_17_3
HJ_17_4
HJ_17_5
HJ_17_6
HJ_17_7
HJ_17_8